Weihnachtsfeier an der Volksschule Rauhenebrach

Donnerstag, 22. Dezember 2011  18.00 Uhr

Programm

 

Eröffnung durch die Bläsergruppe  (Markus Müller)

 

Begrüßung durch die stellvertretende Schulleiterin Doris Aumüller

Weihnachtsmonat Dezember

- Es ist Winter -

Klasse 4b               Orff-Vorspiel (Renate Schneider)

 

Klasse 2a/b             Winterlied  (Reante Schneider, Lenore Klaus)

                              Gedicht vom Schneemann

                              Tanz der Schneeflocken und Schneemänner


- Der Nikolaus kommt - 

 

Klasse 2a/b       Lied mit Sprechvers (Frau Klaus / Frau Schneider)

- Der Advent ist da -

Klasse 3     Theaterstück „Besinnliche Vorweihnachtszeit“

                  (Herr Rascher)


- Weihnachten steht vor der Tür -

Klasse 1      Der Buchstabenbaum    (Frau Stark)

                   Lichtertanz „Der kleine Frieden“

Klasse 4a    Spielszene „Die Sternenputzer“ mit Lied „Weihnachten“

                   (Frau Aumüller)

Klasse 4b    Winterliche Weihnacht – eine Geschichte mit Bildern

                   (Frau Ebert)

Spendenaktion für Peru  (Schulleiterin Frau Ebert)

 

Abschluss durch die Bläsergruppe (Markus Müller)


Weihnachtliche Stimmung in der Aula der Volksschule Rauhenebrach

Auch in diesem Jahr boten die Kinder mit ihren Lehrern ein abwechslungsreiches Programm. Unter der Regie von Lehrerin Renate Schneider gestalteten die Kinder eine beeindruckende Weihnachtsfeier, an der alle Grundschüler beteiligt waren.

 

Hocherfreut über den zahlreichen Besuch äußerte sich die stellvertretende Schulleiterin Frau Doris Aumüller in ihrer Begrüßungsrede. Ein herzliches Willkommen galt allen Gästen insbesondere Bürgermeister Oskar Ebert, Bürgermeister Max-Dieter Schneider aus Ebrach und Kaplan Andreas Freund sowie den Mitgliedern des Elternbeirats und des Fördervereins.

 

Die Bläsergruppe unter der Leitung von Markus Müller eröffnete die Feier mit den Stücken „Morgen kommt der Weihnachtsmann“, „Jingle Bells“ und „Ihr Kinderlein kommet“.

 

Nach einem Orff-Spiel der Klasse 4b folgten Lied- und Gedichtbeiträge der Klassen 2a/b eingeübt von den Kolleginnen der 2. Jahrgangsstufe Renate Schneider und Lenore Klaus. Als Schneeflocken und Schneemänner verkleidet tanzten die Kinder nach der Melodie „Schneeflöckchen Weißröckchen“ und verbreiteten so winterliche Atmosphäre.

 

Was bedeutet Weihnachten eigentlich? - Konsum und die vorweihnachtliche Hektik waren das Thema in dem Theaterstück „Besinnliche Vorweihnachtszeit“, das Michael Rascher mit seiner 3. Klasse vorführte und zum Nachdenken anregte.

 

Großen Anklang fand auch die anschließende Spielszene „Die Sternenputzer“ und das Lied „Weihnachten, Weihnachten“ dargeboten von der Klasse 4a unter der Regie von Doris Aumüller.

 

Unsere „Kleinsten“ erfreuten mit dem szenischen Spiel „Der Buchstabenbaum“. Sehr stimmungsvoll wurde es, als die Erstklässer ihren Lichtertanz vorführten. Frau Susanne Stark, die Klassenlehrerin, freute sich über den gelungenen Beitrag ihrer ABC-Schützen.

 

Multimedial führten die Kinder der Klasse 4b ihren Programmpunkt vor. Eine „Winterliche Geschichte“ erzählt und illustriert mit Bildern auf der Projektionswand, einstudiert von der Klassenlehrerin Roswitha Ebert.

 

Im Anschluss daran bedankte sich Schulleiterin Roswitha Ebert bei allen mitwirkenden Schülern und Lehrkräften und richtete einen Spendenaufruf für notleidende Kinder in Peru an die Gäste.

 

Markus Müller und seine Bläsergruppe sorgten mit weihnachtlichem Liedgut für den Abschluss einer rundum gelungenen Veranstaltung.

 

Ein sehr engagierter Elternbeirat und der Förderverein der Volksschule Rauhenebrach sorgten für einen angenehmen Rahmen und eine gute Bewirtung.